Buchprojekt: „1001 Klöpplerin“

Liebe Klöpplerin, lieber Klöppler,

ich schlage Ihnen vor, bei meinem nächsten Projekt „1001 Klöpplerin“ mitzumachen. Die Idee besteht darin, den Klöpplerinnen von heute Geltung zu verschaffen, indem jeder die Möglichkeit geboten wird, sich frei (oder fast!) auf einer Seite eines Buches auszudrücken, das zweifellos lange in den Bibliotheken der Klöpplerinnen (bzw. in denen der Familie der Klöpplerin) bleiben wird.

Zwei Teilnahmeformen stehen zur Wahl:

  1. 1 Buchseite Format DIN A4 mit Fotos der fertigen Spitze und etwas Begleittext (ermöglicht der Klöpplerin zu zeigen, was sie macht, 1 oder 2 Spitzen, die sie gearbeitet hat mit Angabe der Herkunft des Musters (z.B.: Muster von Michel Jourde – Muster von Claudette Bouvot – Muster aus dem Buch „Fächer mit Spitzen aus der Normandie“ etc.).

  2. Dasselbe wie unter 1. sowie zusätzlich 1 oder 2 Seiten (hängt von der Größe des gewählten Musters ab) für diejenigen, die selbst entwerfen und damit einverstanden sind, eine eigene Kreation vorzustellen mit Zeichnung auf Papier und Erläuterungen für die Ausführung, selbstverständlich, und, wenn möglich, ein Foto der fertigen Spitze (oder der Spitze während der Ausführung …). Sie können auch hinzufügen, dass Sie einen Katalog oder ein Buch entworfen oder veröffentlicht haben .. und so Werbung betreiben, oder erklären, dass Sie Kurse geben. Das ist eine kostenlose Werbung, die ich Ihnen anbiete.

 

 

Die Bedingungen sind in beiden Fällen dieselben: Abnahme von 3 Büchern (€ 48 + Versandkosten). Das ist alles.

Die Arbeit habe ich, aber ich werde auch die große Genugtuung haben, ein Druckwerk zu realisieren, das die Vitalität der Spitze von heute in der Welt zeigt, ein bisschen so wie ein Familienfoto, und umso besser für diejenigen, die „auf dem Foto“ sein werden (nämlich im Buch). … Und darum möchte ich übrigens auch so gerne sowohl erfahrene Klöpplerinnen als auch Anfängerinnen dabei haben.

Zögern Sie auch nicht, genauer nachzufragen. Das Projekt muss noch verfeinert werden, und alle Fragen, die mir gestellt werden, sind für mich ein Mittel, das Projekt voranzubringen.

Das Buch soll voraussichtlich im Mai 2016 erscheinen.

Fragen richten Sie bitte an:  This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

Mit herzlichen Grüßen

Michel Bouvot
Präsident des Vereins DBCC (Dentelles et Blondes Caen et Courseulles/mer – Spitze und Blonde von Caen und Courseulles/mer)